Alles über Meta-Descriptions

Alles über Meta-Descriptions

Die Meta-Description ist ein wichtiger Bestandteil einer Seite, wenn es um SEO geht. Aber was genau ist die Meta-Beschreibung, wozu dient sie, was sollte sie enthalten und wie fügt man sie einer Seite hinzu? Das alles erkläre ich dir in diesem Artikel.

Was ist eine Meta-Description?

Die Meta-Description ist eine kurze Beschreibung einer Seite, die zusammen mit dem Titel und der URL in den Google-Suchergebnissen angezeigt wird. Hiermit wird die Seite zwischen allen konkurrierenden Seiten in den Suchergebnissen platziert. Es ist daher wichtig, die Meta-Beschreibung so attraktiv wie möglich zu gestalten.

URL, Title-Tag, und Meta-Beschreibung-Tag dieses Blogartikels

URL, Title-Tag, und Meta-Beschreibung-Tag dieses Blogartikels

Die Meta-Beschreibung ist für Google ein Hinweis, worum es auf der Seite geht. Für potenzielle Besucher deiner Website sagt die Meta-Beschreibung, was sie auf deiner Seite erwarten können, wenn sie auf das Snippet klicken.

Woher kommt der Name Meta-Description?

Die Meta-Description ist einer der sogenannten Meta-Tags, die sich im Quellcode der Website befinden. Das sind Codestücke, die Informationen über die Seite liefern, wie zum Beispiel die Beschreibung (description), den Zeichensatz (content-type) oder die Indexierbarkeit der Seite (robots).

Der Meta-Description-Tag von dieser Seite sieht im Quellcode so aus:

<meta name="description" content="Die ultimative Anleitung zur Meta Description: was ist es, wie schreibt man gute Meta-Desriptions, und wie bindet man sie in die Webseite ein.">

Google liest dieses Tag aus, um das Snippet in den Suchergebnissen so einzubauen, damit sie für Besucher lesbar ist.

Ist die Meta Beschreibung wichtig für SEO?

Da man früher den Meta-Description-Tag mit allen möglichen Suchbegriffen vollgestopft hat, ist er kein direkter Ranking-Faktor mehr. Die Meta-Beschreibung ist jedoch indirekt ein wichtiger Bestandteil deiner SEO-Strategie. Eine gute ansprechende Meta Description hebt sich von der Konkurrenz ab, sodass sie relativ oft geklickt wird. Diese Click-Through-Rate (CTR) ist ein wichtiger SEO-Faktor. Deshalb ist es wichtig, die Meta-Beschreibung zu optimieren.

Wie erstellt man gute Meta-Descriptions?

Du kannst dich die Meta-Beschreibung als ein Mini Verkaufsgespräch vorstellen, mit der Hoffnung, dass der Google-Nutzer deine Seite auswählt. Es ist ein einzigartiger Text, der auffallen und den potentiellen Besucher überzeugen soll. Ich habe ein paar Tipps, die dir dabei helfen können:

  • Verwende das Fokus Keyword. Stelle sicher, dass die Meta-Beschreibung eine gute Beschreibung der Seite ist und dass das Suchwort darin enthalten ist. Wenn deine Seite für das Keyword optimiert ist, sollte dies kein Problem sein. Stelle außerdem sicher, dass die Suchintention übereinstimmt.
  • Mache deutlich, was der Besucher erwarten kann. Er möchte wissen, warum er auf diese Seite gehen sollte. Was nützt es ihnen, deine Seite zu besuchen? Entspricht deine Seite seiner Suchanfrage?
  • Stelle eine optimale Länge der Meta-Beschreibung bereit. Dir stehen nur 150 Zeichen inkl. Leerzeichen zur Verfügung. Wenn der Text länger wird, wird er abgekürzt und ersetzt durch … Achte also darauf, diesen kurzen Text optimal zu einzuteilen.
  • Mache die Meta-Beschreibung für den Google-Nutzer attraktiv. Verwende einen geeigneten Call-to-Action, damit der Leser auf deine Seite klickt.
  • Prüfe was deine Konkurrenz macht, und stelle sicher, dass dein Text in den Suchergebnissen auffällt.

Tools zur Optimierung der Meta-Description

Um schnell einen Überblick aller deiner Meta-Beschreibungen zu bekommen empfehle ich das Screaming Frog Tool. Dies ist ein kostenloses Programm, mit dem du deine Website auf viele SEO-Faktoren scannen kannst. Gebe ganz oben die URL deiner Website ein, und klicke auf Start. Wenn der Scan abgeschlossen ist, gehen Sie zur Registerkarte Meta-Beschreibung. Hier sehen Sie eine Tabelle mit der Meta-Beschreibung und ihre Länge für jede Seite. Hiermit bekommst du schnell einen Überblick, auf welchen Seiten die Meta-Beschreibung fehlt oder wo die Meta-Beschreibung zu lang ist.

Wenn deine Website mit WordPress erstellt wurde, ist es auf jeden Fall empfehlenswert, das Yoast SEO-Plugin zu verwenden. Damit kannst du ganz einfach die Meta-Beschreibung für jede Seite eingeben. Gehe dazu auf die Seite, für die du die Meta-Beschreibung anpassen möchtest, und scrolle nach unten, bis du das Yoast-SEO-Panel erreichst. Hier siehst du, wie die Meta-Beschreibung sowohl für Desktop- als auch für mobile Geräte aussehen wird. Klicke auf Google-Vorschau, um die Beschreibung zu bearbeiten.

Meta-Description im Yoast SEO Panel optimieren

Meta-Description im Yoast SEO Panel optimieren

Fazit

Die Meta-Beschreibung ist ein wichtiger Bestandteil deiner SEO-Strategie. Vergesse darum nicht, sie so zu optimieren, damit Besucher deine Seite häufiger besuchen als die der Konkurrenz.

Wenn du noch Fragen hast, stelle sie gerne in den Kommentaren.

Kommentar absenden