4 Tipps für gute Call-to-Actions

4 Tipps für gute Call-To-Actions

Ein Call-to-Action (Aufruf zum Handeln, CTA) ist ein Aufruf an den Besucher etwas zu tun, was dem Zweck der Seite entspricht. Wenn man beispielsweise möchte, dass Personen ein Angebot anfordern, ist es sinnvoll zu verdeutlichen, dass Personen mit nur wenigen Schritten ein Angebot anfordern können. Oder wenn man möchte, dass Benutzer sich zum Newsletter anmelden, ist es wünschenswert ein klaren CTA zu zeigen, womit Benutzer sich abonnieren können.

Wenn du das Gefühl hast, dass die Besucher auf deiner Webseite zu wenig interagieren, ist es hilfreich, die CTAs genauer zu betrachten. Gute CTAs erhöhen die sogenannte Conversion Rate und bestimmen teilweise den Erfolg der Webseite.

Was definiert denn einen guten CTA? Zuerst muss ein CTA immer die gesetzlichen Informationspflichten einhalten, wie im Rahmen eines Fernabsatzvertrages, die DSGVO, usw. Darüber hinaus sind das Design und die Texte wichtige Aspekte. Die Konvertierung kann verbessern, wenn man diese letzte Aspekte optimiert.

Ein guter CTA fällt sofort ins Auge

Ein CTA bringt nichts, wenn der nicht gesehen wird. Häufig sieht man, dass die CTA in der Hausartfarbe hergestellt wird, damit alles einheitlich aussieht. Es ist jedoch viel effektiver, den CTA in einer kontrastierenden Farbe zu gestalten, damit er sofort die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Weiteres muss er sich in einem Bereich auf der Seite befinden damit der Besucher ihn sofort wahrnimmt. Ein guter Test, um festzustellen ob das CTA auffällt, besteht darin, die Webseite aus der Ferne zu betrachten und zu prüfen ob der CTA immer noch das erste ist, was man sieht.

Ein guter CTA fällt sofort ins Auge

Welcher CTA fällt sofort ins Auge?

Ein guter CTA überzeugt und beseitigt Zweifel

Man gibt persönliche Informationen wie Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, usw. nicht gerne weiter. Dies kann dazu führen, dass Webformulare i.d.R. nicht ausgefüllt werden. Bei der Bestellung eines Produkts oder einer Dienstleistung können auch einige Zweifel aufkommen. Schließlich zahlt man aus der Ferne, ohne den Verkäufer tatsächlich gesehen oder mit ihm gesprochen zu haben, und ohne das Produkt in den Händen gehabt zu haben. Buttons geben Anlass zu Zweifeln. Es kann helfen, den Zweifel mit einem überzeugenden Text direkt unter dem Button zu beseitigen, z.B. „Ihre Daten sind bei uns sicher“ oder „60 Tage Rückgaberecht“.

Ein guter CTA beseitigt Zweifel

Mit dem Texzt „Keine Kreditkarte benötigt“ wird nochmal unterstrichen dass die PDF kostenlos ist.

Ein guter CTA hat keine negativen Worte

„Wir schicken niemals Spam“ hört sich nach einer beruhigenden Nachricht an, funktioniert aber entgegengesetzt. Das liegt an den Worten Niemals und Spam. Negative Worte erregen unbewusst Misstrauen. Wenn dagegen den Text „Wir behandeln Ihre Daten vertraulich“ verwenden wird, enthält diese die gleiche Nachricht ohne Negativität, was die Konvertierung verbessern soll.

Ein guter CTA hat keine negativen Worte

Der CTA mit der Unterschrift „Ihre Daten sind bei uns sicher“ wird besser konvertieren.

Ein guter CTA steuert das gewünschte Verhalten

Angenommen, es gibt zwei Optionen auf der Webseite, woraus die Besucher wählen können. Du bevorzügst aber, dass Option 1 ausgewählt wird. Dann ist es nützlich, die Aufmerksamkeit so weit wie möglich auf Option 1 zu lenken. Du kannst sogar in Betracht ziehen, Option 2 wegzulassen, wenn dies möglich ist.

Ein guter CTA steuert das gewünschte Verhalten

Welchen CTA wählst du?

Kommentar absenden